Die Querflöte

Neben dem Gesang ist die Tonerzeugung auf der Querflöte wohl die unmittelbarste Art mit dem Atem Klang zu erzeugen.

Das Querflötenmodell von Theobald Böhm, entwickelt Mitte des 19. Jahrhunderts, ermöglicht aufgrund des genialen Griffsystems bereits Schülern im Alter von ca. sieben Jahren (je nach Körpergröße) den Einstieg ins Musizieren.

Entsprechend angepasste Instrumente, sogenannte Wave-Flöten sind als Leihinstrumente für die jüngeren Spielerinnen an der Musikschule vorhanden.

Auch stehen aus der Querflötenfamilie eine Piccolo, sowie eine Alt- und Bassflöte zur Verfügung: Eine besonders reizvolle und klangliche Bereicherung insbesondere für das Ensemblespiel.

Querflötenensemble, Sinfonieorchester, gemischte Bläsergruppen, Big-Band oder Musicalgruppe: all dies ist Teil des Musikschulangebotes.
Auch für Erwachsene ist das Querflötenspiel eine schöne und sinnerfüllende Art der Freizeitgestaltung.
– Schnuppern Sie gerne unverbindlich in unsere beiden Erwachsenensembles hinein!

Ob Musik des Barock, Klassik oder Romantik, zeitgenössische Musik und Improvisation oder Jazz, für all diese Stilrichtungen ist die Querflöte bestens geeignet.
Den Fachbereich Querflöte vertreten Hanna Holtbernd und Christoph Runte, der auch Unterricht im Fach Traversflöte anbietet.

Hanna Holtbernd bietet zudem für Grundschulkinder ein „special highlight“ an:

TWO in ONE

Querflöte und Klavier für Kinder:
TWO in ONE ist ein Orientierungskurs für Grundschulkinder, die innerhalb von vier Wochen beide Instrumente in einer Unterrichtsstunde kennenlernen möchten.
Vor allem das spielerische, experimentelle Entdecken der Instrumente steht im Vordergrund, um die Begabungen, Potentiale und Vorlieben der Kinder auszuloten. Querflöten können für diese Zeit kostenlos ausgeliehen werden.

Termine:
Montags, mittwochs, donnerstags n.V. in der Musikschule Nienberge,
Dienstags in der Martin-Luther Schule

Kosten:
2er-Gruppe (45 min.): 10 € ,
Einzelunterricht: 20 €

Info und Anmeldung:
Hanna Holtbernd