Aktuell

Eine lange Zeit…

…der Corona-bedingten Einschränkungen ohne Live-Veranstaltungen, Präsenz-Unterricht oder Ensembleproben liegt hinter uns – wie gut, dass wir im „Online-Zeitalter“ auf digitale Unterrichtsformen ausweichen konnten! – Wie man trotz Corona zusammen musizieren kann, zeigen unsere Schüler mit dem Kanon von Pachelbel,  – toll, dass ihr alle mitgemacht habt!
An dieser Stelle möchten wir allen Mitgliedern, Eltern und Schülern einfach noch einmal ein großes DANKESCHÖN entgegenbringen – Danke für die Verbundenheit und Ihre und eure Treue!

Musikschule Nienberge und Schlaun-Gymnasium

wir freuen uns sehr, ab dem neuen Schuljahr unsere Kooperation mit dem Schlaun-Gymnasium wieder aufleben zu lassen.
Geplant sind u.a. ein Streicherensemble für die Unterstufe, in dem alle mitspielen können, die schon ein wenig Erfahrung mit ihrem Instrument haben.
Außerdem wird eine Streicherklasse entstehen für alle, die ein Streichinstrument neu erlernen möchten.
Darüber hinaus wird es weitere spannende Angebote im Nachmittagsbereich geben: u.a. eine Percussion- und eine Ukulelen-AG sowie Einzel- und Kleingruppenunterricht für verschiedene Instrumente (u.a. Klarinette, Querflöte, Saxofon, Cello, Geige…).

Workshopreihe

Auch freuen wir uns, im Herbst mit einem neuen, flexiblen Format zu starten: zu ganz unterschiedlichen Themen werden LehrerInnen der Musikschule Workshops anbieten – mal kompakt an einem Samstagnachmittag, mal in einer Serie von Terminen. Der rote Faden dieser Workshopreihe: lebendiges Erfahren von Musik in all seinen Facetten.
Es können Instrumente neu erlernt oder Erfahrung im Ensemblespiel gesammelt werden. Darüber hinaus planen wir instrument- und themenübergreifende Projekte, z.B. einen Workshop für Alte Musik oder gemeinsame Konzertbesuche oder auch Workshops zu körperorientiertem Lernen mit Feldenkrais.
Diese Workshops richten sich an alle Interessierte, egal wie alt und ob Schüler_in der Musikschule oder nicht. Wir möchten längerfristig über den laufenden Unterricht hinaus einen Rahmen für neue Begegnungen mit Musik schaffen und damit viele Musikinteressierte ansprechen und zusammen bringen.
Im kommenden Schuljahr bieten wir folgende Workshops an:

Akkordeon mit Waclaw Ryznar

Vom 2.11. bis 23.11. einmal wöchentlich dienstags (4 Termine)
1. Akkordeon Kennenlernen – für Kinder ab 6 Jahren
Hier könnt Ihr das Instrument ausprobieren, den Klang und die Bauweise des Akkordeons erkunden und bei Interesse die Entscheidung für regelmäßigen Akkordeonunterricht treffen.
Für die Dauer des Kurses wird ein Instrument zur Verfügung gestellt.
Zeit: 16:30 – 17:15 Uhr

2. Schnupperkurs für Erwachsene , die Akkordeonspielen gern einmal ausprobieren möchten. Ein Instrument kann für die Dauer des Kurses ausgeliehen werden.
Zeit: 17:30 – 18:15 Uhr

3. Gemeinsames Musizieren mit dem Akkordeon für Erwachsene, die bereits über Grundkenntnisse auf dem Instrument verfügen und gerne mit anderen zusammenspielen möchten.
Zeit: 18:30 – 19:30 Uhr

Workshop Alte Musik mit Lidia Rodrigo-Royo

Ende Januar / Februar vier Termine samstags ab 10:00 Uhr.
Für alle, die die Stilistik in der Alten Musik kennenlernen und vertiefen möchten. Egal, ob du dein erstes Menuett spielst oder eine Suite, Sonate oder Fantasie – es kann unglaublich spannend sein auszuprobieren, wie sich die Musik verändert, wenn man die Töne auf eine charakteristische Weise artikuliert und z.B. kleine Verzierungen hinzufügt. Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die entweder solo oder auch als Duo, Trio oder kleines Kammerensemble spielen.
Es wird an jedem der vier Termine Einzelunterricht für die Teilnehmenden (solo oder Gruppe) sowie Ensembleunterricht angeboten. Außerdem erfahrt Ihr hier viel Wissenswertes über Alte Musik.

Ukulele mit Heiko Weidemann

Sechs Abendtermine einmal wöchentlich zwischen Ostern und Pfingsten.
Lange Zeit als reines Spass-Instrument belächelt, setzt die Ukulele sich zunehmend durch und erobert ihren Platz im Kreis der alteingesessenen Instrumente. Sie kann ein Einstiegsinstrument in die Welt der Musik sein oder einen Musiker die ganze Laufbahn hindurch begleiten; langweilig wird es mit ihr nie.
Es macht Spass, Ukulele zu spielen und dem Klang dieser besonders gestimmten 4 Saiten zu lauschen – erinnert dieser Klang doch immer ein wenig an Hawaii und die Südsee…
Wer Ukulelespielen ausprobieren möchte, ist in diesem Workshop „für alle von 9 bis 99“ genau richtig.